Zum Inhalt springen

Semiotisches Dreieck

 

Definition:

Ein Modell, das zu den Grundprinzipien der Terminologielehre gehört und bereits im Jahr 1923 durch Odgen und Richards in ihrem Buch "The meaning of meaning" eingeführt wurde. Im Grunde stellt das Dreieck die Beziehung zwischen (1) abstraktem Begriff, (2) Benennungen, die ihn bezeichnen und (3) der konkreten Repräsentation des Begriffs.


iso-17100-language-industry-certification-system-lics.jpg
dtt-logo.png
tekom-logo.jpg
Zertifizierung_TIM4-0_01_web4.gif
across-logo.gif